Was ist eigentlich Direktvermarktung

Als Direktvermarktung wird der direkte Verkauf von Strom
aus erneuerbaren Energiequellen (Photovoltaik‚ Wind, Biogas oder Wasser)
an der Strombörse über einen Direktvermarkter bezeichnet.
Ziel ist eine bedarfsgerechtere Erzeugung des Stroms.

Von Ihrem Direktvermarkter erhalten Sie als Vergütung den so
genannten Marktwert abzüglich eines Dienstleistungsentgelts.
Vom Netzbetreiber erhalten Sie zusätzlich die Marktprämie.


Warum lohnt sich Direktvermarktung


Unsere Angebote für


Und so funktioniert der Wechsel
in die Direktvermarktung

Rentabilität berechnen

Berechnen Sie Ihre geschätzten Erlöse
über unseren Erlösrechner.

Unverbindliches Angebot anfordern

Fordern Sie über das Formular Vertragsangebot erstellen
Ihre persönliches Angebot an und senden es unterschrieben
wieder an uns zurück.


Erlöse / Vergütung aus der Wind-Direktvermarktung

Nach den Erneuerbare Energien Gesetz EEG 2012 bzw. EEG 2014 können Windanlagen direkt an der Strombörse vermarktet werden. Als Marktteilnehmer profitieren Sie dabei auch von möglichen Handelsgewinnen und machen Erfahrungen mit einem Marktumfeld, das nach Auslaufen der fixen EEG-Einspeisevergütung immer wichtiger für die Vermarktung von Windenergie sein wird.

Im Rahmen der Direktvermarktung erhalten Sie von der EnBW für jede eingespeiste kWh eine Vergütung in Höhe des energieträgerspezifischen Marktwertes für Wind (Onshore) abzüglich einer vertraglich vereinbarten Preiskomponente. Die Marktwerte werden monatlich durch die Übertragungsnetzbetreiber berechnet und unter www.netztransparenz.de/EEG/Marktprämie/Marktwerte veröffentlicht.

Aus der Differenz der Erlöse aus dem Einspeiseprofil Ihrer Anlage und dem Monatsmarktwert ergibt sich die sogenannte Profilwertigkeits-Differenz Ihrer Anlage. Diese Differenz kann zu Ihren Gunsten oder Ungunsten ausfallen. Wir können die Risiken und Chancen aus der Profilwertigkeit Ihrer Anlage übernehmen(Garantiemodell) oder Sie an Ihrer Profilwertigeit teilhaben lassen (Chancen-Risiko-Modell).

Erlöse / Vergütung aus der Wasser-Direktvermarktung

Die Energiemenge der Ökostromlieferung für den Großhandelsmarkt wird aus Laufwasserkraftwerken bereitgestellt und erfüllt die geforderte Qualität. Mit unserem Direktvermarktungs-Modell erhalten Sie für ihre Wasserkraftanlage/n eine vertraglich festgelegte Vergütung und erwirtschaften damit einen sicheren und planbaren Erlös. Wir übernehmen für Sie sämtliche Aufgaben, die bei der Direktvermarktung anfallen und unterstützen Sie auch darüber hinaus z.B. im Abstimmungsprozess mit finanzierenden Banken sowie Netzbetreibern.

Laut dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gibt es für Grünstromproduzenten zur Stromvermarktung die Möglichkeit, eine sogenannte optionale Marktprämie in Anspruch zu nehmen. Betreiber einer Anlage zur regenerativen Stromerzeugung können dabei monatlich entscheiden, ob sie den Strom über das EEG vergüten lassen oder den Strom selbst vermarkten. Das Marktprämienmodell gleicht hierbei die Differenz zwischen EEG-Einspeisevergütung und Marktwert (Börsenpreis) über die Marktprämie aus, die der Netzbetreiber übernimmt.

Wasserkraftwerke sind auch die Bereitstellung von Regelenergie geeignet. Die Regelenergie durch Wasserkraft gleicht dabei Stromschwankungen aus Solar- und Windenergie aus und bietet zusätzliche Erlöse aus Ihrer Stromproduktion.

Der Strom aus Neuanlagen mit einer installierten Leistung über 500 kW muss seit dem EEG 2014 direktvermarket werden. Seit dem 1. Januar 2016 sind auch Neuanlagen mit einer installierten Leistung ab 100 kW zur Direktvermarktung verpflichtet.

Erlöse / Vergütung aus der Solar-Direktvermarktung

Solaranlagen können nicht nur über die EEG-Einspeisevergütung sondern auch risikolos direkt an der Strombörse per Direktvermarktung verkauft werden. Die Direktvermarktung bietet über das sogenannte Marktprämienmodell auch höhere Erlöse als bei der fixen EEG-Einspeisevergütung.

Laut dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gibt es für Solarstromproduzenten zur Stromvermarktung die Möglichkeit, eine sogenannte optionale Marktprämie in Anspruch zu nehmen. Betreiber einer Anlage zur regenerativen Stromerzeugung können dabei monatlich entscheiden, ob sie den Strom über das EEG vergüten lassen oder den Strom selbst vermarkten. Das Marktprämienmodell gleicht hierbei die Differenz zwischen EEG-Einspeisevergütung und Marktwert (Börsenpreis) über die Marktprämie aus, die der Netzbetreiber übernimmt.

Der Strom aus Neuanlagen mit einer installierten Leistung über 500 kW muss seit dem EEG 2014 direktvermarket werden. Seit dem 1. Januar 2016 sind auch Neuanlagen mit einer installierten Leistung ab 100 kW zur Direktvermarktung verpflichtet.

Erlöse / Vergütung aus der Biogas-Direktvermarktung

Direktvermarktung für Biogas-Anlagenbetreiber bedeutet, dass der Strom direkt an der Strombörse über einen Direktvermarkter verkaufet wird und ist auch mit Eigenverbrauch aus der Stromproduktion möglich.

Biogas-Bestandsanlagen, die in die Direktvermarktung wechseln, erhalten nach EEG 2014 eine Managementprämie. Bestandsanlagen sind alle Anlagen, die bis zum 31. Juli 2014 im Netz integriert worden sind.

Für Neuanlagen ist die Direktvermarktung ab 500 kW nach EEG 2014 verpflichtend. Die Managementprämie ist bei Neuanlagen in der Marktprämie enthalten.

Seit EEG 2016 sind auch Anlagen ab 100 kW Leistung bereits zur Direktvermarktung verpflichtet.

Die Fernsteuerbarkeit ist sowohl für Bestandsanlagen als auch Neuanlagen eine gesetzlich geforderte Voraussetzung der Direktvermarktung.

KWK-Anlagen sind laut KWKG 2016 ab einer installierten Leistung von 100 kW verpflichtet dieses direkt zu vermarkten oder selbst zu verbrauchen.


Was bedeutet verpflichtende
Direktvermarktung?

Für Bestandsanlagen gilt meist die freiwillige Direktvermarktung.

Für alle Neuanlagen mit einer installierten Leistung über 100kW.
die seit 1.1.2016 in Betrieb genommen wurden.
ist die Direktvermarktung verpflichtend.

Für Anlagen ab einer Größe von 500kW gilt dies bereits seit August 2014.

Dies bedeutet, dass jede betroffene Neuanlage
mit der entsprechenden Mess- und Übertragungstechnik
ausgerüstet werden muss und somit die Direktvermarktung
über einen Vermarktungspartner stattfinden kann.

Werden Sie Teil eines starken Verbundes
und helfen Sie das Energiesystem von Morgen zu gestalten.
Profitieren auch Sie von den starken Services und
Möglichkeiten, die Ihnen unser virtuelles Kraftwerk bietet.

schliessen