Power Purchase Agreement

Power Purchase Agreements (kurz PPA) sind eine Vermarktungsform der Sonstigen Direktvermarktung, also ohne Inanspruchnahme der gesetzlichen EEG-Förderung (z.B. Marktprämie oder Einspeisevergütung). Die Nachfrage nach dieser Vertragsart nimmt stetig zu, da sie langfristige Erlöse sichert und Ihnen damit mehr Planungssicherheit gibt.

Sichern Sie sich finanziell ab: Egal ob Weiterbetrieb von Bestandsanlagen oder Neubauprojekte – wir bieten Ihnen einen einfachen und standardisierten PPA-Vertrag. 

Warum lohnt sich ein PPA Vertrag?

Im Vergleich zu einer Vergütung zu Spotmarktpreisen oder dem technologiespezifischen Monatsmarktwert erhalten Sie bei einem PPA Vertrag über die gesamte Vertragslaufzeit einen Festpreis. In Kombination mit den verschiedenen Vertragslaufzeiten haben Sie Planungssicherheit hinsichtlich der Erträge Ihrer Anlage.
Dank unseres Standardvertrags und den einfachen Prozessschritten konnten wir den Aufwand eines Vertragsabschlusses deutlich reduzieren. Zudem profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung des Virtuellen Kraftwerks und haben mit der EnBW einen bonitätsstarken Abnehmer an Ihrer Seite.

Ihre Vorteile:

Was ist ein PPA Vertrag?

PPAs beschreiben einen langfristigen Stromliefervertrag zwischen dem Energieerzeuger und dem Energieverbraucher bzw. einem Energiehändler als Zwischenstufe. Hierbei wird unterschieden zwischen einem Corporate-PPA-Vertrag und dem Utility-PPA-Vertrag.
Der Corporate-PPA-Vertrag wird zwischen dem Energieerzeuger und dem Energieverbraucher abgeschlossen. Der Utility PPA stellt hingegen einen Vertrag zwischen dem Energieerzeuger und einem Energieversorger bzw. Direktvermarkter dar. Bei diesem Modell verkauft der Direktvermarkter den Strom an der Börse oder liefert ihn direkt an einen Verbraucher.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erklärende Grafik: Was ist ein Utility PPA?
Erklärende Grafik: Was ist ein Corporate PPA?

Die Informationen dieser Seite richten sich primär an Anlagenbetreiber, Projektierer oder Investoren, die den Strom aus einer EE-Anlage verkaufen möchten (Utility PPA).

Für wen eignet sich ein PPA Vertrag?

PPA für Bestandsanlagen

Sie besitzen oder managen eine Erzeugungsanlage, die aktuell noch EEG-gefördert ist oder bald aus der Förderung ausläuft? Wir sorgen auch während und nach Auslauf der Förderung dafür, dass sie eine fixe Vergütung für Ihren eingespeisten Strom bekommen.

PPA für Neuanlagen

Sie planen eine Erzeugungsanlage ohne EEG-Förderung zu bauen? Dann sorgen wir für planbare Erlöse und kümmern uns um die Vermarktung Ihres eingespeisten Stroms.

Was sind die allgemeinen Voraussetzungen für einen PPA Vertrag?

Welche EE-Technologien können einen PPA Vertrag abschließen?

PPA Vertrag für Photovoltaik

Aktuell ist besonders bei nicht förderfähigen Freiflächenanlagen die Nachfrage nach einem PPA Vertrag sehr hoch. Mit zunehmender Anzahl ausgeförderter Post-EEG Anlagen steigt jedoch auch in diesem Segment das Interesse an dieser Vertragsform, um einen wirtschaftlichen Weiterbetrieb zu gewährleisten.Egal, ob für eine Freiflächen- oder eine Dachanlage, Bestands- oder Neubauanlage, im Rahmen eines PPA vermarkten wir Ihren Strom.

PPA Vertrag für Windkraft

Bei PPA Anlagen ist unser Vermarktungsangebot aktuell auf Parks an Land (Wind OnShore) beschränkt. Hier sind vor allem ausgeförderte Einzelanlagen oder größere Parks im Fokus.

Welche Laufzeiten gibt es bei einem PPA Vertrag?

Wie bildet sich der Preis eines PPA Vertrags?

Durch unseren PPA Vertrag erhalten Sie einen pauschalen Betrag für jede eingespeiste MWh Strom + die dazu gehörigen Herkunftsnachweise über die gesamte Vertragslaufzeit. Dieses Preismodell nennt sich „pay-as-produced“.
Der pauschale Betrag setzt sich wie folgt zusammen: Die Grundlage bilden die Marktpreise an der Strombörse EEX zum Zeitpunkt der Anfrage. Davon abgezogen werden Risikofaktoren über die Dauer der Vermarktung (z.B. Umwelteinflüsse, Preisschwankungen, Markteinflüssen) sowie die Vermarktungskosten für die Aufwände des Stromvermarkters.

PPA Vertrag: Vergütungsmodell "Pay-a-produced"
PPA Vertrag: Vergütungsmodell "Pay-a-produced"

Die standortspezifischen Faktoren können sich je nach Lage und Gegebenheiten positiv oder negativ auf den Vermarktungspreis auswirken. Aufgewertet wird der Preis letztendlich mit der Vergütung für die Herkunftsnachweise.

Einflussfaktoren auf den Preis

Was sind die Schritte zu einem PPA Vertrag?

Sie haben bereits ein konkretes Projekt und möchten wissen, welche Erlöse Sie mit einem PPA-Vertrag erzielen können? Fordern Sie jetzt in nur wenigen Schritten ihr individuelles, indikatives Angebot an. Sind alle vertraglichen und projektseitigen Voraussetzungen erfüllt und die finanziellen Rahmenbedingungen geklärt, erhalten Sie von uns ein verbindliches Angebot. Der Vertragsunterzeichnung für eine langfristige Zusammenarbeit steht nun nichts mehr im Wege.

Jetzt Angebot anfordern:

Unentschlossen?

Jetzt weitere Informationen zu PPAs erhalten:

Whitepaper Power Purchase Agreement

Was sind PPAs, was sind die Vorteile, wie setzen sich PPA Preise zusammen und vieles mehr? Inklusive Checkliste mit allen Schritten.

Webinar Power Purchase Agreement

Wie Sie als Erzeuger von erneuerbarer Energie von steigenden Börsenpreisen profitieren.

Ausführlicher Blogbeitrag zu Power Purchase Agreements