Skip to content

KWK-Betriebs­optimierung

Ihre KWK-Anlage kann mehr - nachhaltige und wirtschaftliche Wärmeversorgung

Sie haben oder planen eine KWK-Anlage und möchten diese so kosteneffizient wie möglich nutzen? Egal ob Planungsbüros, Projektierer oder Anlagenbetreibende selbst: Die KWK-Betriebsoptimierung hilft dabei, Ihre bestehende KWK-Anlage über die KWK-Direktvermarktung hinaus wirtschaftlich sinnvoll zu nutzen und nachhaltig zu betreiben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine bestehende oder geplante Anlage nach KWKG, EEG oder nach Förderende handelt. Die Kombination aus der KWK-Betriebsoptimierung und der KWK-Direktvermarktung ist Ihr Schlüssel zu einem wirtschaftlich optimierten Anlagenbetrieb, den wir Ihnen durch unsere Kooperation mit der Erdgas Südwest GmbH anbieten.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Inhalt

Was bedeutet KWK?

KWK heißt Kraft-Wärme-Kopplung und ist ein Verfahren, bei dem durch die Anlage gleichzeitig elektrischer Strom und Heizwärme erzeugt werden. Durch die parallele Wärme- und Strombereitstellung bei einem geringeren Gebrauch an Brennstoffen sinkt die Schadstoffemission und KWK-Anlagen tragen somit zur Nachhaltigkeit bei.

Wie funktioniert die KWK-Betriebs­optimierung?

Um KWK-Anlagen zielgenau so zu betreiben, dass es wirtschaftlich sinnvoll ist, nutzt die KWK-Betriebsoptimierung die Anlagenflexibilität, die sich unter anderem aus installierten Wärme- und/oder Gasspeichern ergibt. Mit dieser Technik kann der Betrieb der KWK-Anlagen an die Strompreise angepasst werden. Dies kann nicht nur zu erhöhten Einnahmen in der Direktvermarktung führen, sondern auch den wirtschaftlichen Betrieb über das Förderende hinaus ermöglichen.

Die Deckung der individuellen Wärme- und Stromversorgung steht immer im Vordergrund. Dafür wird, basierend auf Wetterdaten, historischen Energiedaten und technischen Restriktionen, berechnet, wie der zukünftige Bedarf am effizientesten gedeckt werden kann. Hierdurch werden überflüssige Anlagenstarts vermieden und ein gesamtkostenoptimierter Betrieb ermöglicht – und das vollkommen automatisch!

survey

Voraussetzungen für die KWK-Betriebs­optimierung

Es gibt viele Indikatoren, die für ein Betriebsoptimierungspotenzial von KWK-Anlagen sprechen – am Ende hängt es aber von Ihrer individuellen Anlagenkonstellation und Versorgungsaufgabe ab. Generell sollte allerdings eine Möglichkeit zu einem flexiblen Betrieb (z.B. mithilfe eines Wärme- und/oder Gasspeichers oder einer Ersatzwärmeversorgung) schon gegeben sein.
Ob Ihre KWK-Anlage ein Betriebsoptimierungspotenzial aufweist, können Sie mit Hilfe unseres Fragebogens zur Ersteinschätzung mit der Beantwortung weniger Ja/Nein-Fragen feststellen.

Für wen eignet sich
die KWK-Betriebsoptimierung?

KWK-Betriebsoptimierung
für Bestandsanlagen

Sie besitzen oder managen eine KWK-Anlage, z.B. als Landwirt, Contractor oder Stadtwerk, und wollen Ihre Anlage nachhaltig und wirtschaftlich betreiben? Ganz gleich ob es sich um eine Anlage nach KWKG, EEG oder nach Förderende handelt – die Kombination aus KWK-Betriebsoptimierung und Direktvermarktung ist Ihr Schlüssel zu einem wirtschaftlich optimierten Anlagenbetrieb.

KWK-Betriebs­optimierung
für Neuanlagen

Sie planen den Neubau oder die Erweiterung einer bestehenden KWK-Anlage, z.B. als Planungsbüro, Projektentwickler, KWK-Anlagenhersteller, Contractor oder Energieversorger? Wir unterstützen Sie bei Ihrer Planung, indem wir bei der Auslegung und Anlagenkonfiguration die spätere Betriebsoptimierung Ihrer KWK-Anlage gleich mitberücksichtigen. Dies sorgt für einen wirtschaftlich optimierten Betrieb Ihrer Anlage von Anfang an.

Welche Leistungen enthält die KWK-Betriebsoptimierung?

check_iconCreated with Sketch.
Bedarfs- und Preisprognose
check_iconCreated with Sketch.
Berücksichtigung von Kosten & Erlösen
check_iconCreated with Sketch.
Optimierung von Anlagenfahrplan & Speichernutzung
check_iconCreated with Sketch.
Stromerzeugung in Preisspitzen und preisinduzierte Abschaltung
check_iconCreated with Sketch.
Einhaltung von max. Vollbenutzungsstunden pro Jahr und Primärenergiefaktoren
check_iconCreated with Sketch.
Erhöhte Eigenstromnutzung und Netznutzungs­optimierung
check_iconCreated with Sketch.
Bereitstellung Optimierungs- und Fernsteuereinheit

Wie läuft die KWK-Betriebsoptimierung ab?

Erstabschätzung durchführen und Angebot anfordern

Sie ermitteln selbst durch Beantwortung weniger Fragen, ob sich Ihre KWK-Anlage für die Betriebsoptimierung eignet und stellen eine unverbindliche Anfrage an uns und unseren Kooperationspartner Erdgas Südwest GmbH.

Sie erhalten Ihr Mehrerlöspotenzial und ein Vertragsangebot

Auf Basis Ihrer Rahmendaten ermitteln wir Ihr Mehrerlöspotenzial und Sie erhalten ein auf Ihre KWK-Anlage zugeschnittenes Vertragsangebot.

Vertrags­abschluss

Sie unterschreiben das Angebot, wir kümmern uns um den Rest.

Installation

Installation der KWK-Betriebsoptimierungsbox und Einweisung in die Bediensoftware: Sie installieren eigenständig die KWK-Betriebsoptimierungsbox und Bediensoftware. Sie benötigen Unterstützung? Melden Sie sich bei uns – wir sind für Sie da.

Von der Gesamtkosten­optimierung profitieren

Die KWK-Betriebsoptimierung kann beginnen. Sie erhalten monatlich Ihre Einspeiseerlöse und haben durch regelmäßige Berichte alles im Blick.

FAQ zur KWK-Betriebsoptimierung

  • Reine Wärmeversorgung, Strom wird komplett eingespeist (Volleinspeiser)
  • Wärmeversorgung + Eigenstromnutzung (Teileinspeiser)
  • Volleinspeiser ohne zeitlich abhängige Wärmeversorgung (Biogas-Vor-Ort-Verstromung)

Nach Abschicken des Kontaktformulars erhalten Sie einen Link zu einem Formular, bei dem Sie direkt sehen ob sich Ihre Anlage für die KWK-Betriebsoptimierung eignet.

Die Betriebsoptimierung ist sowohl für geförderte als auch ausgeförderte Anlagen interessant. Gerade bei ausgeförderten Anlagen ändern sich die Rahmenbedingungen, die eine gesamtwirtschaftliche Optimierung notwendig machen, damit die Anlage überhaupt noch wirtschaftlich betrieben werden kann.
Solange Sie aktuell nicht 8.760 Vollbenutzungsstunden pro Jahr mit Ihren Erzeugungsanlagen haben, kann es ein Potential für die Betriebsoptimierung geben. Insbesondere bei einer Erzeugung zwischen 4.000-6.000 Vbh/a sehen wir ein erhebliches Potential, Ihre Erzeugung in die Preisspitzen am Spotmarkt zu verlegen.

Lastgänge für Wärme, Strom und ggf. Gaserzeugung; technische und wirtschaftliche Daten zu KWK-Anlagen, Spitzenlastkesseln und Speichern; Konditionen zu Energiebezugsverträgen (inkl. Abgaben, Umlagen, Entgelte und Steuern) sowie zur Förderung nach EEG/KWKG. Einzelne Daten können wir durch plausible Annahmen ersetzen, was allerdings die Güte der Ermittlung senkt.

Wenn Sie sich in der Planungsphase für den Neubau oder eine Erweiterung einer KWK-Anlage befinden, bieten wir Ihnen hierfür unsere KWK-Planungsunterstützung an. Wir berücksichtigen hierbei bereits bei der Auslegung der KWK-Anlage die Flexibilitätsanforderungen einschließlich der KWK-Betriebsoptimierung, die sich aus der Versorgungsaufgabe ergeben, und identifizieren darauf basierend die wirtschaftlichste Versorgungsvariante. Hierdurch können Sie bereits mit der Anlagenkonfiguration einen späteren wirtschaftlich optimalen Betrieb sicherstellen. Sprechen Sie uns gerne direkt zum Thema Planungsunterstützung an.

Wir stehen in keiner Konkurrenz zu einem Planer. Wir möchten Planer mit der Planungsunterstützung entlasten, indem wir mehrere Versorgungsvarianten vergleichen, und dabei die Qualität hinsichtlich der Betriebsoptimierungslogik erhöhen. Außerdem bringen wir unsere energiewirtschaftliche Expertise mit ein. Somit dürfen Sie die Ergebnisse Ihrem Planer weitergeben bzw. leiten wir die Ergebnisse auch gerne weiter.

Uns ist eine Betrachtung über den gesamten Lebenszyklus wichtig. Die Betriebsoptimierung ist somit auch bei der Planungsunterstützung schon ein wesentlicher Bestandteil. Die Reduktion der Wärmegestehungskosten aufgrund der Betriebsoptimierung wird in dem Kurzbericht separat aufgelistet. In der Regel führt die Betriebsoptimierung zu einer Reduktion von ca. 1,5ct/kWh.

KWK Download Angebote

Webinar: Informationen rund um die KWK-Betriebsoptimierung

Webinar: EEG & KWKG 2023 – Auswirkungen auf den BHKW-Betrieb

Whitepaper: Analyse der Ausschreibungsergebnisse für Biomasseanlagen

Whitepaper: Analyse der Ausschreibungs­ergebnisse für hochflexible Biomethananlage

Das sagen unsere Kunden

Interesse an der KWK-Betriebsoptimierung?
Potenzialanalyse jetzt starten!

* Diese Angaben benötigen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Pierre Fees, Head of Sales

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Zum Bewerten auf die Sterne klicken

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 84

Noch keine Bewertung, sei der Erste!