Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Lesezeit: < 1 Minute
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Die Kraft-Wärme-Kopplung ist ein Verfahren, bei dem gleich­zeitig elektri­scher Strom und Heizwärme erzeugt wird. Durch die paral­lele Wärme- und Strom­be­reit­stel­lung bei einem gerin­geren Gebrauch an Brenn­stoffen sinkt die Schad­stoff­emis­sion. Somit tragen KWK-Anlagen zur Nachhal­tig­keit bei.

Die Funktion von KWK-Anlagen

Durch einen Brenn­stoff wird zunächst Energie erzeugt. Die Abwärme, die bei der Verbren­nung entsteht, wird in ein gekop­peltes Heizsystem einge­speist. Da diese Abwärme als Nah- oder Fernwärme genutzt werden kann, wird sie nicht verschwendet.Brenn­stoffe hierfür können fossile Energie­quellen wie Braun­kohle, Erdgas, Stein­kohle und Heizöl sein. Aber auch erneu­er­bare Energie­quellen wie beispiels­weise Biogas, Pflan­zenöl, Solar­thermie, Pellets oder die Kernenergie kommen für KWK-Anlagen in Betracht.

Förde­rungen von KWK in Deutsch­land

Mit dem KWK-Gesetz (KWKG) werden KWK-Anlagen zum Erhalt, zur Moder­ni­sie­rung und zum Ausbau geför­dert. Die Betreiber von KWK-Anlagen erhalten für die Einspei­sung des Stroms in das Netz einen fixen KWK-Zuschlag. Dieser Zuschlag variiert je nach Anlagen­größe und beträgt zwischen 3,1 und 8,0 ct/kWh.KWK-Anlagen mit fossilen Energie­trä­gern stoßen jedoch weiterhin Kohlen­stoff­di­oxid aus. Nur mit erneu­er­baren Energien wird ein umfas­sender Klima­schutz gewähr­leistet. Somit können KWK-Anlagen, die erneu­er­bare Energien nutzen, auch wahlweise nach dem Erneu­er­bare-Energien-Gesetz (EEG) vergütet werden.
Virtuelles Kraftwerk der EnBW

Virtuelles Kraftwerk der EnBW

Newsletter abonnieren
und mehr erfahren

Diese Themen könnten Sie interessieren:

Windenergie

Was ist Windenergie? Unter Windenergie versteht man die Nutzung der Bewegungs­en­ergie von Luftströ­mungen zur Erzeu­gung elektri­scher Energie. Die kineti­sche Energie der Luftmassen entsteht durch die

Wind­kraftanlage

Die Windenergie, auch Windkraft genannt, nutzt den Wind als erneu­er­bare Energie­quelle. Schon vor langer Zeit nutzte der Mensch Windmühlen, um Maschinen direkt vor Ort anzutreiben.

White-Label

Neben Co-Branding und einer Vermitt­lungs­part­ner­schaft bietet das Virtu­elle Kraft­werk der EnBW auch ein White Label Koope­ra­ti­ons­mo­dell für Energie­ver­sorger an. Dieser Beitrag soll Aufschluss darüber geben,

Jetzt für den Newsletter anmelden