Energie­versorgungs­unternehmen

Lesezeit: < 1 Minute
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Unter­nehmen, die in der Energie­ver­sor­gung tätig sind, werden als Energie­ver­sor­gungs­un­ter­nehmen oder kurz EVU bezeichnet. Dabei kann man „Energie­ver­sor­gung“ zweierlei verstehen:

  1. Mit der ersten Sicht auf den Begriff ist ledig­lich die Grund­ver­sor­gung von Endkunden, also das direkte Versorgen mit leitungs­netz­ver­knüpften Energie­trä­gern wie beispiels­weise Strom, Gas oder Fern-/Nahwärme gemeint.
  2. Die zweite Sicht beinhaltet alle Arten der Energie­ver­sor­gung, also auch das Belie­fern mit Brenn­stoffen wie beispiels­weise Holzpel­lets, Heizöl oder Kohle, aber auch der Betrieb von Kraft­werken oder der Energie­handel sind mit inbegriffen.

Nach §3 Satz 1 Nr. 18 EnWG (Energie­wirt­schafts­ge­setz) sind EVUs „natür­liche oder juris­ti­sche Personen, die andere mit Energie versorgen, ein Energie­ver­sor­gungs­netz betreiben oder an einem Energie­ver­sor­gungs­netz als Eigen­tümer Verfü­gungs­be­fugnis besitzen.” Sie erzeugen, verteilen und vertreiben also Energie und machen sie für Endver­brau­cher, ob privat oder gewerb­lich, verfügbar.
Auf der einen Seite gibt es die überre­gio­nalen EVUs, die über ein eigenes Hochspan­nungs­netz verfügen.

Auf der anderen Seite gibt es die regio­nalen EVUs mit Stadt­werken oder Tochter­un­ter­nehmen. Zu den regio­nalen EVUs gehören auch Versorger ohne eigenes Hochspan­nungs­netz sowie Privat­per­sonen, die selbst Strom erzeugen.

Welche Energie­ver­sor­gungs­un­ter­nehmen gibt es in Deutsch­land?

In Deutsch­land gibt es mehr als 900 Energie­ver­sor­gungs­un­ter­nehmen. Zu den fünf größten Strom­an­bie­tern gehören:

  • E.ON
  • RWE
  • Vatten­fall Europe
  • EWE AG
  • EnBW

Zusammen bewerk­stel­ligen sie bis zu 80% der Strom­menge in Deutsch­land. Dadurch, dass es so viele EVUs gibt, sind Koope­ra­tionen unter­ein­ander oft gegeben, um die wenigen Hochspan­nungs­leis­tungen mitbe­nutzen zu können.

EVUs, die nur auf die Nutzung erneu­er­barer Energien zurück­greifen, wachsen heutzu­tage immer mehr.

Virtuelles Kraftwerk der EnBW

Virtuelles Kraftwerk der EnBW

Newsletter abonnieren
und mehr erfahren

Diese Themen könnten Sie interessieren:

Windenergie

Was ist Windenergie? Unter Windenergie versteht man die Nutzung der Bewegungs­en­ergie von Luftströ­mungen zur Erzeu­gung elektri­scher Energie. Die kineti­sche Energie der Luftmassen entsteht durch die

Wind­kraftanlage

Die Windenergie, auch Windkraft genannt, nutzt den Wind als erneu­er­bare Energie­quelle. Schon vor langer Zeit nutzte der Mensch Windmühlen, um Maschinen direkt vor Ort anzutreiben.

White-Label

Neben Co-Branding und einer Vermitt­lungs­part­ner­schaft bietet das Virtu­elle Kraft­werk der EnBW auch ein White Label Koope­ra­ti­ons­mo­dell für Energie­ver­sorger an. Dieser Beitrag soll Aufschluss darüber geben,

Jetzt für den Newsletter anmelden