Skip to content

Regio­nale Direktvermarktung

Lesezeit: 2 Minuten

Was ist regio­nale Direktvermarktung?

Regio­nale Direkt­ver­mark­tung bezieht sich auf die Vermark­tung von Strom an Endkunden, die sich in räumli­cher Nähe zur Strom­erzeu­gungs­an­lage befinden. Im Vergleich zur herkömm­li­chen Direkt­ver­mark­tung wird der einge­speiste Strom dabei nicht zum Handel an der Strom­börse angeboten, sondern an Haushalts­kunden, Gewer­be­trei­bende und indus­tri­elle Großab­nehmer verkauft, die im nahen Umkreis der Erzeu­gungs­an­lage angesie­delt sind. Der regio­nale Umkreis wird hier anhand des Strom­steu­er­ge­setzes (§12, Absatz 5) auf “Entnah­me­stellen in einem Radius von bis zu 4,5 Kilome­tern um die jewei­lige Strom­erzeu­gungs­ein­heit” festgelegt.

Schon inner­halb des Einsatzes der durch fossile Brenn­stoffe betrie­bene Kraft-Wärme-Kopplungs­an­lagen (KWK) wird das Geschäfts­mo­dell der regio­nalen Direkt­ver­mark­tung seit vielen Jahren bereits prakti­ziert. Während der letzten Jahre sind jedoch im Zuge dessen auch vermehrt erneu­er­bare Energien auf der “Bildfläche” erschienen: Hier wird der Strom, welcher mithilfe erneu­er­barer Energien erzeugt wird, ebenfalls im nahen Umkreis der Erzeu­gungs­an­lage an Verbrau­cher geliefert.

Was sind die Vorteile regio­naler Direktvermarktung? 

Die räumliche Nähe zum persön­li­chen Strom­ver­sorger “aus der Nachbar­schaft” bietet den Vorteil, dass hierbei die Akzep­tanz für die dezen­trale Energie­er­zeu­gung auf Seiten der Endkunden bzw. der Bevöl­ke­rung im Allge­meinen gestei­gert werden kann. Die Art und Weise der Herstel­lung von Strom kann somit “vor der Haustür” der Strom­ver­brau­cher direkt greif­barer gemacht werden. Dieser persön­liche Bezug kann im Zuge dessen positive Resonanz fördern. Einer der weiteren Vorzüge bezieht sich auf die Entlas­tung der Strom­netze: Dabei kann der Netzausbau durch die regio­nale Erzeu­gung und den parallel regional statt­fin­denden Verbrauch entlastet werden. So ist es schließ­lich nicht mehr zwingend notwendig, dass sämtliche Strom­mengen über weite Distanzen hinweg trans­por­tiert werden, um letzten Endes vom Verbrau­cher genutzt werden zu können. Im Zuge dessen wirken sich auch steuer­liche Begüns­ti­gungen vorteil­haft auf den Betrieb dieser kleinen, dezen­tralen Energie­er­zeu­gungs­an­lagen aus. 

Was muss bei der regio­nalen Direkt­ver­mark­tung beachtet werden? 

Anlagen­be­treiber werden bei der regio­nalen Direkt­ver­mark­tung zu Strom­lie­fe­ranten. Inner­halb dieser Funktion müssen sie unter­schied­li­chen Pflichten nachkommen. Egal ob Bilanz­kreis­ma­nage­ment, Rechnungs­stel­lung inklu­sive Strom­kenn­zeich­nung, der Verkauf von Überka­pa­zi­täten des erzeugten Stroms, der Zukauf von Fehlmengen bei einem Ausfall oder bei Unter­pro­duk­tion der Anlage - Anlagen­be­treiber sind hier bei ganz unter­schied­li­chen Prozessen gefor­dert. Um eine sichere Strom­ver­sor­gung zu gewähr­leisten, ist des Weiteren ein vielschich­tiges Vertrags­wesen notwendig. Dabei kann zusätz­lich auf Unter­stüt­zung vonseiten eines Strom­händ­lers oder Dienst­leis­ters zurück­ge­griffen werden. 

Sie wollen mit Ihrer Anlage in die Direktvermarktung? 

Sie haben Rückfragen zur regio­nalen Direkt­ver­mark­tung? Kontak­tieren Sie uns.
Pierre Fees, Head of Sales 

Pierre Fees

Head of Sales

Wie hilfreich war dieser Artikel? 

Zum Bewerten auf die Sterne klicken 

Durch­schnitt­liche Bewer­tung 5 / 5. Anzahl Bewer­tungen: 18

Noch keine Bewer­tung, sei der Erste! 

Verena Dreher

Verena Dreher

Newsletter abonnieren
und mehr erfahren
Diese Themen könnten Sie interessieren:
Wissen über Erneuerbare Energien
Strom­markt

Lesezeit: 4 Minuten Was ist der Strom­markt? Als Strom­markt wird der Markt für elektri­sche Energie bezeichnet, der ein beson­ders wichtiger Markt ist. Inner­halb dieses Marktes werden Energie­mengen von

Jetzt lesen
Strombeschaffung
Wissen über Erneuerbare Energien
Strom­be­schaf­fung

Lesezeit: 2 Minuten Wie funktio­niert Strom­be­schaf­fung? Egal ob TV, Licht­schalter, Backofen, Laptop usw. - Strom ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzu­denken. Ganz selbst­ver­ständ­lich bezahlen Verbrau­cher für den

Jetzt lesen