Skip to content

Direktvermarktung: Virtuelles Kraftwerk und die Deutsche Kreditbank AG (DKB) treiben mit neuem Service die Energiewende voran

Lesezeit: 2 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Online-Plattform des Virtuellen Kraftwerks der EnBW ergänzt das bestehende Angebot für Geschäftskund*innen der DKB.

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) und die EnBW bieten Produzent*innen von erneuerbarem Strom ab sofort einen neuen Service: Über die Online-Plattform des Virtuellen Kraftwerks der EnBW können Betreiber*innen von Solar- oder Windkraftanlagen einen Vertrag zur Direktvermarktung abschließen. Kund*innen der DKB können nun über die Plattform von einer ersten Simulation des Ertragspotenzials, über die Angebotslegung bis hin zum Vertragsabschluss bis zur energiewirtschaftlichen Abwicklung alle Schritte schnell und einfach von Zuhause aus erledigen. Nutzer*innen erhalten so von Beginn an die volle Transparenz und Übersicht über ihre Direktvermarktung.

Virtuelles Kraftwerk erleichtert Direktvermarktung

Für Produzent*innen von erneuerbarem Strom und einer Anlagengröße ab 100 kW ist die Direktvermarktung verpflichtend. Aber auch Betreiber*innen kleinerer Anlagen haben die Möglichkeit ihren Strom zu vermarkten: Mit der sogenannten freiwilligen Direktvermarktung können im Vergleich zur EEG-Vergütung attraktive Mehrerlöse erzielt werden und sie bereitet Betreiber*innen auf die Zeit nach dem Auslaufen der Förderung vor. Bei jeder Direktvermarktungsform sind Betreiber*innen verpflichtet, sich aktiv einen Direktvermarkter zu suchen und alle erforderlichen Formalitäten und gesetzlichen Voraussetzungen zu erfüllen. Hierbei hilft die Online-Plattform des Virtuellen Kraftwerks der EnBW.

„Die DKB ist einer der größten Finanzierer von Erneuerbarer-Energien-Anlagen in Deutschland und setzt sich ebenso wie wir für das Gelingen der Energiewende ein“, erklärt Jens Breternitz, Geschäftsführer des Virtuellen Kraftwerkes der EnBW. „Mit unserem gemeinsamen Rundum-Sorglos-Paket schaffen wir die bestmöglichen Rahmenbedingungen, damit möglichst viele Menschen einfach selbst grünen Strom produzieren, selbst verbrauchen und vermarkten können.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Komplettservice erweitert Angebotspalette der DKB

Durch die Kooperation mit dem Virtuellen Kraftwerk der EnBW erweitert die DKB ihre Angebotspalette für Geschäftskund*innen und ist nicht an eine bestehende oder zukünftige Finanzierung gebunden. Das Virtuelle Kraftwerk der EnBW deckt als Kooperationspartner alle Bereiche rund um Angebotslegung, Fernsteuerung und Anmeldung der Anlage, Marktkommunikation und Abrechnung ab.„Für unsere Kund*innen ist es ein entscheidender Vorteil, dass sie nicht mehr separat nach einem Direktvermarkter suchen müssen. Das Virtuelle Kraftwerk unterstützt Betreiber*innen von Neu- und Bestandsanlagen von Anfang an mit einem umfassenden Service und Know-How. Damit lösen wir eine Herausforderung, vor der viele Energieerzeuger am Markt stehen“, sagt Tilo Hacke, Vorstandsmitglied der DKB. „Die Kooperation mit der EnBW zahlt auf unsere Digitalisierungsstrategie im Geschäftskund*innensegment ein. Wir verstehen uns als ganzheitliche Finanzierungspartnerin der Energiewende und schließen für ein bestmögliches Angebot für unsere Kund*innen auch strategische Partnerschaften am Markt.“

Über die Deutsche Kreditbank AG

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Hauptsitz in Berlin ist Teil der BayernLB-Gruppe und betreut mit ihren insgesamt 4.300 Mitarbeitenden Geschäfts- und Privatkund*innen. Die Bilanzsumme der DKB beläuft sich auf 97,7 Milliarden Euro, rund 75 Prozent davon setzt sie als #geldverbesserer in Form von Krediten ein. Als Partnerin von Unternehmen und Kommunen hat sich die Bank frühzeitig auf zukunftsträchtige Branchen in Deutschland spezialisiert: Wohnen, Gesundheit, Pflege, Bildung, Landwirtschaft und Erneuerbare Energien. In vielen dieser Wirtschaftszweige gehört die DKB zu den Marktführern. Für Privatkund*innen ist die DKB die zweitgrößte Direktbank Deutschlands. Sie bietet ihren über 4,5 Millionen Privatkund*innen seit mehr als 15 Jahren die Möglichkeit, die täglichen Bankgeschäfte online abzuwickeln.
Website: dkb.de

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Zum Bewerten auf die Sterne klicken

Durchschnittliche Bewertung 2.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Noch keine Bewertung, sei der Erste!

Picture of Virtuelles Kraftwerk der EnBW

Virtuelles Kraftwerk der EnBW

Das Virtuelle Kraftwerk der EnBW verbindet Erzeuger und Verbraucher von erneuerbarer Energie mit Märkten und Möglichkeiten der Digitalisierung. Hierfür stellen wir als digitale Plattform Lösungen für eine dezentrale, digitale und sektorübergreifende Energiewelt zur Verfügung. Ziel ist es, den Energiebedarf und die Energieerzeugung optimal aufeinander abzustimmen und je nach Stromangebot und -nachfrage flexibel zu steuern.
Newsletter abonnieren
und mehr erfahren
Diese Themen könnten Sie interessieren:
Windenergie: Wissen und Details -Teaserbild
Energielexikon: Energiewissen kompakt & leicht verständlich
Windenergie

Lesezeit: 9 Minuten Was ist Windenergie? Definition Unter Windenergie versteht man die Nutzung der Bewegungsenergie von Luftströmungen zur Erzeugung elektrischer Energie. Die kinetische Energie der Luftmassen entsteht durch

Jetzt lesen
Energielexikon: Energiewissen kompakt & leicht verständlich
Wind­kraftanlage

Lesezeit: 1 minute Die Windenergie, auch Windkraft genannt, nutzt den Wind als erneuerbare Energiequelle. Schon vor langer Zeit nutzte der Mensch Windmühlen, um Maschinen direkt vor Ort anzutreiben.

Jetzt lesen