Warum sich Photo­vol­ta­ik­an­lagen und Direkt­ver­mark­tung für Unter­nehmen lohnen

Lesezeit: 2 Minuten
Warum sich PV-anlage und Direktvermarktung für Unternehmen lohnt - Teaserbild
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Unabhängig davon, ob Sie ein Klein­be­trieb, Großun­ter­nehmen oder Handwerks­be­trieb sind, Photo­vol­ta­ik­an­lagen (PV) erweisen sich stets als sichere und profi­table Inves­ti­tion. Zusätz­lich können Sie durch Direkt­ver­mark­tung Mehrerlöse erzielen und sich dadurch auf längere Sicht absichern. Wir nennen Ihnen fünf Gründe, warum Sie von einer eigenen PV-Anlage und Direkt­ver­mark­tung langfristig profi­tieren. 

1. Sie sparen an Strom- und Betriebs­kosten

Wenn Sie Ihren Strom selbst produ­zieren, sparen Sie an den wegfal­lenden Kosten für den Strom­bezug von öffent­li­chen Energie­ver­sor­gern. Gleich­zeitig sinken die Kosten für Solar­strom konti­nu­ier­lich. Da die Dachflä­chen vieler Unter­nehmen in der Regel größer sind, kann der Platz optimal für eine Photo­vol­ta­ik­an­lage genutzt werden. Der Bau einer eigenen PV-Anlage und die Nutzung des Solar­stroms führen langfristig zu niedri­geren Betriebs­kosten.

2. Kosten­vor­teile erhöhen Ihre Rendite

Dieser Punkt schließt an den ersten Vorteil an. Je weniger Sie für Solar­strom ausgeben, desto mehr Gewinne erzielen Sie für Ihr Unter­nehmen. In Kombi­na­tion mit der Direkt­ver­mark­tung wird der erneu­er­bare Strom, welchen Sie nicht selbst im Unter­nehmen nutzen (Eigen­ver­brauch), von Ihrem Direkt­ver­markter an der Energie­börse vermarktet. Durch die Auszah­lung des Markt­werts und der Markt­prämie erzielen Sie stets einen Mehrerlös. So erhöhen Sie Ihre Rendite durch Kosten­ein­spa­rung und die lukra­tive Direkt­ver­mark­tung.

3. Garan­tierte Unabhän­gig­keit

Durch eine eigene Photo­vol­ta­ik­an­lage sind Sie unabhän­giger von Energie­ver­sor­gern, Strom­preis­schwan­kungen sowie Strom­aus­fällen. Verlassen Sie sich auf stabile Preise, indem Sie Ihren eigenen Solar­strom produ­zieren und direkt vermarkten lassen. Auf diese Weise umgehen Sie die schwan­kenden Strom­preise öffent­li­cher Energie­ver­sorger. Zudem sind Sie mit einem Speicher­system im Falle eines Strom­aus­falls abgesi­chert.

4. Sicherer Wettbe­werbs­vor­teil

Mit der Instal­la­tion einer PV-Anlage auf Ihrem Gewer­be­dach können Sie mit einem langfristig niedrigen und konstanten Strom­preis rechnen. Zusätz­lich erzielen Sie mit der Anmel­dung in die Direkt­ver­mark­tung – auch bei einer Anlagen­größe unter 100 kWp – einen langfris­tigen Mehrerlös. Welche Vorteile die Direkt­ver­mark­tung bietet, können Sie im Detail im Blogbei­trag “Was ist Direkt­ver­mark­tung — Einfach erklärt (mit Infoblatt)” nachlesen. So steigern Sie Ihre Wettbe­werbs­fä­hig­keit und konzen­trieren sich auf das Wesent­liche.

5. Nachhal­tige Inves­ti­tion in die Zukunft

Eine eigene Photo­vol­ta­ik­an­lage bietet nicht nur wirtschaft­liche Vorteile, sondern liefert auch einen wertvollen Beitrag für die Umwelt. Durch den bewussten Einsatz umwelt­scho­nender Techno­lo­gien – in diesem Fall PV-Anlagen – setzen Sie ein klares State­ment und präsen­tieren sich als innova­tives und nachhaltig orien­tiertes Unter­nehmen. Zudem bietet eine PV-Anlage u.a. im Hinblick auf den Klima­wandel und den steigenden Energie­be­darf eine zukunfts­fä­hige Lösung. So gewähr­leisten Sie sich mit erneu­er­baren Energien eine stabile und nachhal­tige Strom­ver­sor­gung in Ihrem Unter­nehmen.

Weitere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Webseite unter: Unsere Produkte > Direkt­ver­mark­tung Strom.

Virtuelles Kraftwerk der EnBW

Virtuelles Kraftwerk der EnBW

Newsletter abonnieren
und mehr erfahren

Keine Kommentare vorhanden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Themen könnten Sie interessieren:

Windenergie

Was ist Windenergie? Unter Windenergie versteht man die Nutzung der Bewegungs­en­ergie von Luftströ­mungen zur Erzeu­gung elektri­scher Energie. Die kineti­sche Energie der Luftmassen entsteht durch die

Wind­kraftanlage

Die Windenergie, auch Windkraft genannt, nutzt den Wind als erneu­er­bare Energie­quelle. Schon vor langer Zeit nutzte der Mensch Windmühlen, um Maschinen direkt vor Ort anzutreiben.

White-Label

Neben Co-Branding und einer Vermitt­lungs­part­ner­schaft bietet das Virtu­elle Kraft­werk der EnBW auch ein White Label Koope­ra­ti­ons­mo­dell für Energie­ver­sorger an. Dieser Beitrag soll Aufschluss darüber geben,

Jetzt für den Newsletter anmelden